Museum der Westlausitz Kamenz

Sanierung/ Umbau Museum der Westlausitz Kamenz
2000-2001

Das Gebäude wurde im 16. Jahrhundert als Stadtpalais errichtet und ist heute geprägt durch eine spätbarocke Fassade mit ausdrucksvoller
Ornamentik. Eine umfangreiche Diagnostik und Baubestandsanalyse diente als Grundlage zur Sanierung und zur Restaurierung des
Gebäudes nach historischen Befunden. Die Fassade blieb erhalten und die Grundrißstruktur ordnet sich der jeweiligen Nutzung unter, um den heutigen Ansprüchen und Vorstellungen eines Museums zu entsprechen. Das historische Malzhaus wird über eine transparente
Gebäudebrücke angebunden .

Objektplanung, Tragwerksplanung, Haustechnik, Schall- und Wärmeschutz, Objektüberwachung.

Bauvolumen: 3,1 Mio. €

Kirchstrasse 18 | 01917 Kamenz | T +49 (0) 35 78 - 3848 - 0 | info@pgn.de